Tanztherapie

Tanztherapie-Gruppen

Die Arbeit in der Gruppe bietet den TeilnehmerInnen einen geschützten Entfaltungsraum. Austausch und die Erfahrung von Solidarität unter den TeilnehmerInnen fördern positive Selbstannahme und eine liebevolle Hinwendung zu sich selbst.

Mit Körperarbeit, Tanz, Bewegungsexperimenten und anschließender Reflexion können so Ressourcen und Fähigkeiten bewusst gemacht und die Entwicklung von neuen Handlungs- und Verhaltensmustern gefördert werden. Freude am Miteinander-Bewegt-Sein, Humor und Leichtigkeit kommen dabei nicht zu kurz!

Eine wöchentliche Tanztherapie-Gruppe findet im PSZ Leibnitz statt. 2 bis 3 x im Jahr ist ein Einstieg möglich. Informationen und Termine im Sekretariat des PSZ.

In dieser Gruppe kannst Du in entspannter Atmosphäre in Bewegung kommen, persönliche Bewegungsvorlieben, Fähigkeiten und Grenzen entdecken, Deine Handlungsmöglichkeiten erweitern und Dein Selbstbewusstsein stärken. Darüber hinaus fördern Tanz und Bewegung in der Gruppe Lebensfreude und machen einfach Spaß.

Inhalte sind z.B. sanfte Dehnungs- und Kräftigungsübungen, Übungen zur Körperwahrnehmung, einfache Bewegungsaufgaben und Schrittfolgen sowie Rhythmus-Übungen. Gespräche helfen, die in der Bewegung gemachten Erfahrungen in den Alltag zu übernehmen. Tanzkenntnisse oder besondere Beweglichkeit sind dafür nicht nötig. Anmeldung im Sekretariat (geschlossene Gruppe).

Tanztherapie-Gruppen für Institutionen und Bildungseinrichtungen: bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte!

One Comment

  1. Pingback: Tanztherapie in den Medien - Wie tanzen hilft - Tanz zu Dir Selbst

Kommentar verfassen