Tanzreisen in die Südsteiermark – 2018

Sommertanz- und Urlaubswochen in der Südsteiermark
Juli & August 2018

Komm mit uns in die sonnige Südsteiermark: Tanzen für Körper und Seele, die üppig grüne Umgebung der „Steirischen Toskana”, Gras unter den Füßen im blühenden Garten, schattige Momente in der Hängematte……

Ägptischer Tanz, Bodywork, Bewegungsmeditation, einfach Nichts tun, die Umgebung erwandern, den Garten genießen, internationale Köstlichkeiten aus Manfred’s Küche – Erholung für den Körper, Entspannung für den Geist, Erfrischung für die Seele.

Vor inzwischen 18 Jahren bin ich in disen südöstlichen Teil Österreichs gezogen, dem das Adriaklima heiße Sommer beschert. In den letzen 16 Jahren habe ich hier mit den Teilnehmerinnen meiner Sommertanzwochen magisch-schöne Momente erlebt. Die Gegend hat eine lange und bedeutungsvolle und vor allem auch für Frauen interessante Geschichte:

Die Südsteiermark gehörte zum keltischen Reich Noricum und liegt an der sogenannten Bernsteinstraße, einem uralten Handelsweg, der von der Ostsee bis an den Nil führte.

Noricum umfasste als Provinz ungefähr die heutigen österreichischen Bundesländer Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Steiermark sowie den Südosten Bayerns. Außerdem gehörten Teile Tirols dazu. Bereits in der Antike entstand an der Sulm die römische Siedlung Flavia Solva (das heutige Wagna).

Am Frauenberg bei Leibnitz – bekannt durch seine Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt – wurden Anfang der 1950er Jahre bei Grabungen Überreste eines keltisch-römischen Tempels der Isis Noreia freigelegt.

Durch die Römer wurde die ägyptische Isis mit einer angenommenen keltischen Muttergöttin „Noreia“ in Verbindung gebracht. Andere Meinungen sagen, dass der Zusatz „Noreia“ lediglich eine Ortsbezeichnung sei. In Kärnten wurden an mehreren Stellen ebenfalls Noreia-Heiligtümer gefunden (im Glantal, auf dem Ulrichsberg, als Bezeichnung für Ortschaften in der Nähe von Virunum).

Meine Sommertanzwochen finden in Spielfeld statt, das im Herbst 2015 aufgrund der Flüchtlingsströme traurige Berühmtheit erlangte. Viele kennen und kannten den Ort auch vorher nur als Grenzort zu Slowenien. Weniger bekannt ist, dass genau hier die süsteirische Weinstraße beginnt und der Ort auch einige Promi-Winzer beheimatet. Eine kleine Richtungsänderung vor der Grenze und der / die überraschte BesucherIn befindet sich plötzlich inmitten der Natur in der typisch hügeligen Weinbaugegend und blickt über Weinberge, Wälder und Wiesen.

Mit dem Auto ist dieser Platz aus Graz in ca. 30 Minuten, aus Wien in ca. 2,5 Stunden erreichbar.

Unser Kursort liegt mitten in der Natur, umgeben von ca. 5000 qm märchenchaftem Garten. Die einzigartige Ruhe und Stille, der blaue Himmel, das Summen der Insekten, die intensive Bewegung, die Entspannung danach – das alles lässt Dich vollkommen entspannt in den Alltag zurückkehren.

Und ein paar Bilder vermitteln das einfach viel besser als Worte:

Wir starten morgens mit einem gemeinsamen Frühstück im Garten. Die Tanzstunden finden anschließend (ca. 10:00 – 13:00 Uhr) im Tanzraum mit Blick ins Grüne statt. Danach genießen wir internationale Köstlichkeiten. Vegetarisch gibts auch. Und auf Unverträglichkeiten wird genauso Rücksicht genommen.

Anschließend genießen wir unsere freie Zeit nach Belieben. Wandern, lesen, plaudern – oder einfach Nichts Tun und Entspannen. In der Gruppe oder alleine – ganz wie Du möchtest. Am Nachmittag bist Du zu einer weiteren Tanzeinheit eingeladen, die Abende gestalten wir gemeinsam.

Du wohnst entweder im Ferienhaus gegenüber im Doppelzimmer (mit trotzdem viel Platz zum zurückziehen und der Möglichkeit zum Ausweichen in ein kleines Dachzimmer oder auf die Auszieh-Couch im Wohnzimmer). Oder Du kommst mit dem Auto und quartierst Dich in einer der Buschenschenken ein – hier sind teilweise auch Einzelzimmer vorhanden. Bei der Suche bin ich Dir gerne behilflich.

Alle Informationen zu den Tanzwochen findest Du hier:

Sommertanzwochen in der Südsteiermark – Juli & August 2018

 

Tanzen statt Lesen?
Hier gehts zu den aktuellen Terminen: astrid-pinter.at/termine

 

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?

Fordere hier den Newsletter an!.

13 Tipps zum Improvisieren + Musiktipps zum Download gibts gratis dazu!

Posted in Blog, Reiseberichte, Tanzreise and tagged , , , .

Astrid Pinter

Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Tanzpädagogin. Ich leite seit über 20 Jahren Tanz- und Bewegungsgruppen für Frauen.
Mehr über mich unter "Über Mich" :-)

Kommentar verfassen