Marie Völker

Marie Völker – Tanzen in Zeiten von Corona Maßnahmen

Den Anfang macht Marie Völker. Sie leitet ihre eigene Tanzschule in Speyer.


Hallo Marie, bitte erzähl etwas über Dich und Dein Angebot vor Beginn der Corona-Maßnahmen

Mein Name ist Marie Völker und ich bin ausgebildete Bühnentänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin aus Mannheim. Seit 2016 bin ich hauptberuflich als Tanzpädagogin tätig und leite seit Oktober 2019 eine eigene Tanzschule in Speyer.

Das Tanzen begleitet mich schon fast mein ganzes Leben. In meiner frühen Kindheit begann ich, Ballettunterricht zu nehmen und mit der Zeit und der wachsenden Begeisterung für das Tanzen kamen weitere Stile wie Modern und Jazz Dance, Spitzentanz und Breakdance dazu.

Nach meinem Schulabschluss begann ich eine dreijährige Berufsausbildung zur Bühnentänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin in Mannheim, die ich 2016 abschloss. Da ich während der Ausbildung merkte, dass mir das Unterrichten sehr viel Freude bereitet, entschied ich mich dazu, in dieser Richtung hauptberuflich tätig zu werden und begann an verschiedenen Ballett- und Tanzschulen Ballett- und Modern Dance-Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu unterrichten. Im Jahr 2019 bot sich mir dann die Möglichkeit, eine Tanzschule zu übernehmen und so komplett auf eigenen Füßen zu stehen.

Seit Oktober 2019 leite ich nun meine Tanzschule, das Tanzforum Speyer (www.tanzforum-speyer.de), wo ich Kurse in den Bereichen Ballett, Modern Dance und Contemporary Dance für verschiedene Altersgruppen anbiete.

Online bin ich nebenbei schon seit 2018 unterwegs. In diesem Jahr startete ich mein Tanzblog (www.marie5678andmore.de/tanzblog) auf meiner Website. Dies habe ich ins Leben gerufen, da ich gemerkt habe, dass mir das Schreiben sehr viel Freude bereitet und ich somit meine Leidenschaft für das Tanzen mit der Leidenschaft für das Schreiben verbinden kann. Außerdem war die Idee, meinen Kursteilnehmern einen Einblick in meine Arbeit zu geben und sie mit nützlichen Tipps für ihr Tanztraining zu versorgen, denn ich denke, dass das Lernen und Beschäftigen mit dem Tanz nicht beim Unterricht in der Tanzschule enden, sondern auch zu Hause weitergeführt und in den Alltag integriert werden sollte.

Außerdem startete ich auch mit einem Youtube Kanal, in dem ich bisher zwar nur wenige Videos hochgeladen habe, was in nächster Zeit aber definitiv noch ausgebaut wird. 

Marie Völker

Wie wirkt sich die aktuelle Situation auf Dein Angebot aus?

Die Corona-Maßnahmen haben mich und meine Arbeit in meiner Tanzschule sehr getroffen. Vom einen auf den anderen Tag musste ich meine Schule vorübergehend schließen, was mich zunächst sehr verunsicherte. Ich versuchte so schnell es ging, geeignete Möglichkeiten zu finden, wie ich es meinen Schülerinnen ermöglichen kann, trotzdem weiter zu tanzen und so mein Angebot an meine Kunden in gewisser Weise aufrechterhalten zu können. Deshalb erstellte ich erstmal für alle meine Gruppen Übungsprogramme für zu Hause, die ich ihnen, teilweise auch in Form von Videos, zur Verfügung stellte.

Etwas später begann ich auch für meine Jugendlichen und Erwachsenen Teilnehmer Ballettunterricht per Videokonferenz stattfinden zu lassen. So ist es immerhin möglich, mit den Schülerinnen zu interagieren und ihnen Anweisungen und Korrekturen zu geben. Es freut mich sehr, dass dieses Online-Angebot von meinen Schülerinnen sehr gut angenommen wird.

Ich bekam einige Rückmeldungen von Eltern, deren Kinder zu Hause fleißig mein Ballettprogramm üben, was auch gerade in dieser Zeit eine willkommene Abwechslung für die Kinder ist. Für mich ist es sehr schön zu wissen, dass meine Kunden mein Angebot auch in dieser Zeit gern wahrnehmen und zu schätzen wissen.

Auch mein Ballett-Onlinetraining kommt derzeit gut an, sodass ich mich dafür entschieden habe, es nicht nur für die Schülerinnen meiner Schule, sondern für jeden, der Lust hat, zu Hause zu üben, anzubieten. Auf meiner Website unter https://www.marie5678andmore.de/kurse/online-training/ findet man jederzeit die aktuellen Termine für mein Ballett-Onlinetraining per Videokonferenz.

Wer noch etwas mehr für sich tun und individueller an seinen Trainingsthemen arbeiten möchte, hat außerdem die Möglichkeit, ein Einzel-Coaching mit mir zu buchen, quasi eine Online-Privatstunde.

Wie siehst Du die Zukunft für Deine Tanzschule?

Da es bisher noch nicht absehbar ist, ab wann der Unterricht in der Tanzschule wieder beginnen kann, plane ich noch keine konkreten Offline-Veranstaltungen. Allerdings mache ich mir derzeit schon Gedanken darüber, die entfallenen Unterrichtsstunden in der ein oder anderen Form auch offline nachzuholen.

Eine Veranstaltung in meiner Tanzschule, die eigentlich für Ende März und dann für Ende April geplant war, wird sich wahrscheinlich noch ein bisschen verschieben, aber definitiv so bald wie möglich stattfinden: unser Yoga, Stretching & Piano Workshop – ein Yoga-Workshop mit live Klavierbegleitung. Ich freue mich schon jetzt sehr darauf, auch, wenn ich noch nicht weiß, wann der Workshop stattfinden kann.

Diese Zeit zeigt mir doch, wie wichtig es ist, flexibel zu sein und über eine Erweiterung seines Angebots in den Online-Bereich nachzudenken.

Seit ich mein Blog gestartet habe, hatte ich schon die Idee, auch etwas im Bereich Tanz online anzubieten, aber, dass ich mal über Videokonferenz unterrichten würde, ist mir dabei nicht in den Sinn gekommen. Da ich denke, dass es in der heutigen Zeit jedoch eine gute Möglichkeit ist, sein Angebot von überall aus anzubieten und den Kunden die Möglichkeit zu geben, das Angebot auch ortsunabhängig zu nutzen, werde ich mein jetziges Online-Angebot ganz sicher in einer Form beibehalten und auch ausbauen. Die ein oder andere Idee dafür habe ich schon seit längerer Zeit.

Trotzdem freue ich mich natürlich auch sehr darauf, meine Tanzschule endlich wieder zu eröffnen, denn den Offline-Unterricht und den persönlichen Kontakt zu meinen Schülern möchte ich auf keinen Fall missen!

Links zu Marie Völker

www.tanzforum-speyer.de

www.marie5678andmore.de/tanzblog

https://www.marie5678andmore.de/kurse/online-training/

Fotos: Marie Völker


FORTBILDUNG FÜR GRUPPENLEITERINNEN

Du leitest Frauengruppen oder hast das vor?
Komm zu einem Kennenlernseminar!

Einstiegs- und Auswahlseminare


 


Du möchtest auch über Deine Erfahrungen in Zeiten von Corona berichten?
Hier gibts alle Infos:
https://astrid-pinter.at/blog/tanzen-in-zeiten-von-corona-massnahmen

Veröffentlicht in Blog, Tanzen in Zeiten von Corona Maßnahmen and markiert , , , , .

Astrid Pinter

Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Tanzpädagogin. Ich leite seit über 20 Jahren Tanz- und Bewegungsgruppen für Frauen.
Mehr über mich unter "Über Mich" :-)

Kommentar verfassen