Inspiration gesucht? 8 gute Gründe für diese Fortbildung

Tanz zu Dir Selbst verbindet modernen und traditionellen Ägyptischen Tanz mit Tanztherapie und meinen Erfahrungen mit Frauengruppen seit über 20 Jahren. Eine Fortbildung für Leiterinnen von Frauengruppen startet im März kommenden Jahres.

Du leitest Frauengruppen und / oder unterrichtest Tanz? Es gibt einige gute Gründe, warum diese Fortbildung Sinn für Dich machen könnte.

Tanz zu Dir Selbst…

1. geht über die reine Vermittlung von Tanz hinaus

Tanz zu Dir Selbst stellt nicht das Erlernen von Choregrafien in den Vordergrund, sondern Motivation zur Bewegung, Persönlichkeitsentwicklung, Entspannung und Ausgleich für Überlastung und Überforderung im Alltag.

2. verbindet Tanz mit verschiedenen Methoden der Körperarbeit

Wir arbeiten dabei mit Elementen aus dem Yoga, dem Ägyptischen Tanz, der Tanz- und Ausdruckstherapie und verwenden achtsame Körperwahrnehmung, Meditation und Entspannungsübungen.

3. hilft Frauen aus der Perfektionismusfalle

Tanz zu Dir Selbst möchte Frauen Wege vermitteln, sich selbst zu akzeptieren und einen Weg aus Selbstüberforderung und Perfektionismus zu finden. Nach dem Motto: Weg von körperlichen und psychischen Mustern, die irgendwann zu Depressionen und Burnout führen können und hin zu einer Haltung, die Selbstfürsorge und gesunde Verhaltensmuster fördert.

4. lässt sich gut in den Alltag übertragen

Gemeinsam mit den Kursteilnehmerinnen finden wir Wege zur Integration der Erfahrungen in den Alltag. Tanz zu Dir Selbst möchte so einen positiveren und bewussteren Umgang mit der eigenen Gesundheit (körperlich und seelisch) fördern.

Einige Rückmeldungen von Teilnehmerinnen:

“Meine Rückenschmerzen haben sich gebessert. Ich bin beweglicher, meine Haltung ist aufrechter. Was sich sicherlich auch verändert hat, ist mein Verhältnis zu meiner Weiblichkeit. Meine Selbstsicherheit hat zugenommen.”

“…Ich hab auf jeden Fall ein anderes Körperbewusstsein bekommen und viel Freude damit erlebt. Ich habe einen guten “Draht” zu meinem Körper entwickelt und die Gelassenheit meine Grenzen eher zu akzeptieren.”

(weitere Stimmen von Teilnehmerinnen findest Du hier)

5. fördert einen stresslösenden Stundenaufbau

Wie schön, hier kann ich mich erst Mal hinsetzen und zu mir selbst kommen” kommentierte eine Teilnehmerin ihre erste Stunde. Wir beginnen jede Einheit mit Körperübungen zur Entspannung, Dehnung und Kräftigung von Bauch- Rücken- und Beckenbodenmuskulatur. Im Vordergrund steht dabei das achtsame Ankommen im Raum, im Körper und die Vorbereitung auf die kommende Stunde.

Anschließend beschäftigen wir uns mit den typischen Bewegungselementen und setzen diese in Musik und persönlichen Ausdruck um. Dabei geht es nicht nur um Bewegungen und Schritte (das natürlich auch!), sondern auch um allgemeine Bewegungsprinzipien, wie z.B. ganzheitliche Bewegung, Haltung/Aufrichtung, Grounding/Erdung, Zentrierung, bewegliche Hüften, bewegliche Wirbelsäule, Ausdruck – Emotionen in Bewegung. Dazu kommt das Bewusstmachen der Zusammenhänge zwischen Bewegung und Verhalten, Stimmungen, Gefühlen.

6. macht Spass :.-)

Aber Achtung – das klingt jetzt alles ernster als es ist 🙂 Humor, Leichtigkeit und Spass am Miteinander-Tanzen sind ein wichtiger Bestandteil jeder Tanzeinheit. Dabei wird viel gelacht, auch diskutiert und reflektiert. Wir kommen unserem Körper näher – damit auch uns selbst. Wir lernen uns zu zentrieren, einen festen Stand(punkt) einzunehmen, bei uns selbst zu bleiben und loszulassen.

Und wir erfahren die Wirkung dieser grundlegenden Bewegungsprinzipien in unseren Beziehungen untereinander und im Alltag.

7. wirkt

Tanz zu Dir Selbst geht davon aus, dass Körper, Geist und Seele nicht voneinander zu trennen sind.
Geschehnisse in einem dieser Bereiche spiegeln sich immer auch in den anderen. So werden Verhaltensmuster, Lebenseinstellungen, Blockaden und Selbstbeschränkungen körperlich sichtbar und spürbar. Die Erweiterung der Bewegungsmöglichkeiten, also das Ausprobieren und Erlernen neuer, vielleicht fremder Bewegungen bewirkt gleichzeitig neue Möglichkeiten des Verhaltens.

Mit Tanz zu Dir Selbst stärken wir unsere Sinneswahrnehmungen und vergrößern die Möglichkeiten uns auszudrücken. Wir erkennen unsere persönlichen Stärken und Ressourcen und aktivieren unsere Selbstheilungskräfte.

Du leitest Frauengruppen oder hast das vor?

Dann ist möglicherweise dieser Lehrgang etwas für Dich:
https://astrid-pinter.at/fortbildung

Tanzen statt Lesen?
Hier gehts zu den aktuellen Terminen: astrid-pinter.at/termine

 

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?

Fordere hier den Newsletter an!.

13 Tipps zum Improvisieren + Musiktipps zum Download gibts gratis dazu!

Posted in Beiträge zu Tanztherapie, Blog, Fortbildung, Fortbildung, Methoden der Tanztherapie, Tanz zu Dir Selbst, Tanzen als Weg, Workshops in der Südsteiermark and tagged , .

Astrid Pinter

Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Tanzpädagogin. Ich leite seit über 20 Jahren Tanz- und Bewegungsgruppen für Frauen.
Mehr über mich unter "Über Mich" :-)

Kommentar verfassen