Die ehrlichste Datenschutzerklärung der Welt

Einleitung:

Die DSGVO geistert seit Wochen durch das Internet, fasziniert verfolge ich die diversesten Umgangsformen damit – von Bitten um Neuabonnierung des Newsletters bis zu versuchter leichter Erpressung. Bei dem mühevollen Versuch, selbst eine Datenschutzerklärung zu verfassen bin ich auf der Seite der Grazerin Birgit Bernhardt gelandet und habe Ihre von Eric-Oliver Mächler verfasste und angepasste Datenschutzerklärung gefunden. Ich finde, da steht alles, was wir wissen müssen. Eric-Oliver Mächler hat allen, die das wollen, die Lizenz erteilt, seine Datenschutzerklärung frei zu verwenden und zu verändern und zu adaptieren. Dieses Angebot habe ich angenommen. Hier also meine Datenschutzerklärung, angelehnt an Eric-Oliver`s Text.
(https://www.chefblogger.me/2018/05/20/die-ehrlichste-dsgvo-datenschutzerklaerung-der-welt/)

Disclaimer: Wenn Du ein schwaches Herz hast oder Dir bis jetzt keine Gedanken über Dein Surfverhalten gemacht hast, solltest Du diese nächsten Zeilen nicht mehr lesen. Es könnte Dein Weltbild zerstört werden, was wiederum zu Herzanfällen oder psychischen Zusammenbrüchen führen kann – ich lehne jegliche Haftung ab.

In diesem Fall ist es wahrscheinlich besser, wenn Du hier weiterliest: Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung meines Online-Angebots www.astrid-pinter.at (nachfolgend „Webseite“)

Ich nehme den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst. Deine Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) verarbeitet. Ich erhebe und verarbeite Deine personenbezogenen Daten, um Dir das oben genannten Portal anbieten zu können. Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Deine Daten erfasst und genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Du im Zusammenhang mit persönlichen Daten hast.

Verantwortliche

Verantwortliche für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO bin ich, Astrid Pinter, Sonnenhangweg 10, 8472 Spielfeld-Strass, Österreich. office@astrid-pinter.at   Impressum   Kontakt   Über mich

Allgemeine Nutzung der Website
Hosting:

Mein Hoster ist Hoststar und der stellt mir die Serverstruktur als Dienstleistung zu verfügung. Der Server steht in der Schweiz in Frauenbrunnen, was mir damals gefallen hat und einen Einfluss auf die Serverwahl hatte. Es gibt auch eine Zweigstelle in Irdning in der Obersteiermark, was mir noch besser gefallen hat. Ich hab mit den Leuten dort schon telefoniert, es gibt sie wirklich. Die Server werden nach bestem Wissen und Gewissen betreut und gesichert. Ich habe aber keine Ahnung wieviele bewaffnete Soldaten das Rechnerzentrum 24/7 überwachen und was mit Leuten passiert die das Gebäude fotografieren oder unerlaubt betreten. Ich verlasse mich da auf das Sicherheitsdispositiv der Firma. Ebenfalls habe ich keine Ahnung wie oft die Firma durch die Schweizer oder andere Ausländischen Spione infiltriert und oder die Datensätze durch Hacker geklaut worden sind.

Zugriffsdaten

Dank Deinem Aufruf der Seite, hat der Hoster bereits deine IP registriert und in mein Log eingetragen, dazu gehören ebenfalls Daten wie:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Ich nutze diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Deiner Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung meines Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf meiner Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung meiner Website und Dienste.

Hierin liegt auch mein berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Aufgrund dieser Informationen könnte ich den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und meine Dienste verbessern, was ich aber selten tue, weil ich keine Zeit dazu habe.

Genau, ich könnte nur. Ich tu es aber nicht, weil ich die Zeit lieber in meinen Garten verbringe, mich um meine Bienen kümmere oder lese, reise, koche oder mich sozial engagiere. Darunter fällt auch Zeit für FreundInnen und Familie.

Cookies

Ich verwende sogenannte Session-Cookies. Eigentlich nicht ich, sondern WordPress, mein CMS. Ich gebe zu, dass ich nicht immer genau weiß, was dieses Programm tut. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Deiner Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen deines Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Dein Rechner wiedererkannt werden, wenn Du auf meine Website zurückkehrst. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Du Deinen Browser schließt.

Keine Sorge ich lese dank der Cookies Deine eMails die Du an deine Affären geschickt hast nicht aus, noch leere ich Dein Bankkonto oder überwache Dein Bewegungsprofil.

Wenn Du nicht möchtest, dass Cookies gespeichert werden, kannst Du Deinen Browser so einrichten, dass diese Funktion deaktiviert wird. In dem Fall kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

E-Mail

Wenn Du mit mir in Kontakt trittst (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichere ich Deine Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Hierin liegt auch mein berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Ich kann aber nicht garantieren, dass Deine eMail im Internet nicht überwacht, gelesen, kopiert oder verändert worden ist. Das Internet wird totalüberwacht und zwar von staatlichen Stellen wie auch von Verbrechersyndikaten und Konzernen. Über diese 3 Parteien hab ich keine Kontrolle. Wenn Du wirklich sicher sein willst, dass Deine Kommunikation mit mir nicht abgehört wird, dann triff mich auf der Dahabeya im Nil, an einem sicheren Platz in Sizilien oder irgendwo an der slowenischen Grenze in einer Buschenschank. Leider kann ich aber auch da nicht garantieren, dass Satelliten uns nicht dabei überwachen und abhören. In der Südsteiermark ist auch eine Polizei- oder Bundesheer-Kontrolle jederzeit möglich. Der Grenzzaun ist übrigens relativ leicht zu umwandern. Du kannst mir alles natürlich auch immer im Rahmen meiner Kurse und Workshops mitteilen, oder Du fährst mit auf eine Tanzreise.

Kontakt- und Anmeldeformular

Wenn Du mir per Kontaktformular eine Anfrage schickst oder Dich für eine Veranstaltung anmeldest, werden Deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage / Anmeldung und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Natürlich gebe ich diese Daten nicht ohne Deine Einwilligung weiter.

Google Analytics

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Google Analytics noch verwende. Also ich bin mir schon sicher, weil ich aus oben genannten Gründen gar keine Zeit dazu habe. Ich habe es aber vor Jahren mal versucht und weiß nicht mehr, ob sich das noch im Quellcode meiner Webseite niederschlägt. Da ich keine Zeit habe, danach zu suchen, tu ich so als ab er das so wäre: Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen kannst Du dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Hierin liegt auch mein berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Dabei musst Du aber wissen, dass Google ein amerikanischer Grosskonzern ist, der Politiker wie auch Journalisten gekauft hat. Aus diesem Grund wird Google nicht von den Staaten kontrolliert, sondern er kontrolliert die Staaten und alle Daten. Ebenfalls ist Google in der Hand der NSA die deine Daten damit auslesen kann und in ihrem Interesse gegen Dich als Besucher dieser Webseite einsetzen kann und wird.

Facebook Pixel

Ich bin sicher, dass ich das nicht verwende. Ein Disclaimer entfällt deswegen.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob Du die andere Website besucht hättest.

Diese Websites können Daten über Dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Du ein Konto hast und auf einer der jeweiligen Webseiten angemeldet bist (z.B. Yotube).

Newsletter

Um Dir meinen Newsletter zusenden zu können, verwende ich (also nicht ich sondern mein Newsletter-Dienstleister – darüber gleich mehr) das sogenannte Double Opt-In-Verfahren. Nur wenn Du mir zuvor ausdrücklich bestätigt hast, dass Du den Newsletter erhalten willst, werde Ich Dir ein Aktivierungs-E-Mail zusenden und Dich bitten, durch das Anklicken eines in diesem E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Du meinen Newsletter erhalten möchtest. Das gleiche gilt, wenn Du Informationen zur Ausbildung für Gruppenleiterinnen möchtest oder meine Blogbeiträge abonnieren willst. Es gibt übrigens im Anschluss an Deine Newsletterbestellung ein sogenanntes Freebie – in meinem Fall Tipps zum Improvisieren und eine Liste mit Musiktipps. Beides verstößt nicht gegen das Kopplungsverbot.

Du kannst selbstverständlich Deine Anmeldung zum Newsletter jederzeit widerrufen. Klick dabei einfach auf den Abmelde Link im Newsletter und schon erhältst Du von mir keinen weiteren Newsletter.

Wie gesagt, das alles mach nicht ich, sondern Mailchimp, mein Newsletter Dienstleister. Ich musste und habe deswegen mit Mailchimp einen Vertrag geschlossen. Mailchimp wurde 2001 in den USA Atlanta gegründet. Es ist also ebenfalls einen US Dienstleister der vermutlich eine direkte Datenverbindung zur NSA hat. Wir wissen auch hier nicht was die NSA mit Deinen Daten macht und wie die Amerikanische Regierung hier vorgeht. Ich gehe davon aus, dass alle Newsletter und ihre Abonennten gescannt werden und in einer globalen Datenbank erfasst werden. Es kann also gut sein, dass die NSA Deine Regierung informiert hat, dass Du meinen Newsletter regelmässig liest und aus diesem Grund kann es auch sein, dass Deine Regierung Dich gerade desswegen via Abhöraktionen 24/7 überwacht.

Veranstaltungshinweise
Ich schick Dir mit meinem Newsletter auch regelmäßig Hinweise zu meinen Veranstaltungen oder Du findest Die im Veranstaltungskalender auf meiner Webseite.

Speicherdauer

Ich speichere Deine Daten nur solange, wie sie für mich nützlich sind. Das heisst, sobald die Daten überflüssig sind, werden sie vernichtet.

Verarbeitung von Bestandsdaten
Daten

Recht auf Bestätigung und Auskunft

Du hast jederzeit das Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hast Du das Recht, von mir eine unentgeltliche Auskunft über die zu Dir gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen.

Natürlich muss ich sicherstellen, dass nur Du Auskunft über Deine Daten bekommst. Damit ich Dir also Deine Auskunft erteilen kann, musst du mir eine Kopie deines Ausweises, deiner Geburtsurkunde und die Steuererklärungen aus den letzten 20 Jahren zuschicken. Diese Daten brauche ich, damit ich sicher sein kann, dass Du auch Du bist und du nicht die Daten von jemand anderen haben willst. Der Weg der Übermittlung bleibt Dir überlassen, am sichersten ist aber ein persönlicher Kurier. Oder ein persönliches Treffen in oben genannten Orten.

Gesetztliche Vorgaben in Österreich verlangen die Aufbewahrung für 7 Jahre gemäß § 132 Abs. 1 BAO (gilt für Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.). Diese Unterlagen darf ich also trotz richtiger Übermittlung Deiner Daten durch Dich nicht löschen.

Wenn Du einen Kommentar zu einem meiner Blogartikel schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können Folgekommentare automatisch erkannt und freigegeben werden, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Wenn Du auf dieser Website einen Kommentar geschrieben hast, kannst die Löschung aller personenbezogenen Daten, die mit diesem Kommentar gespeichert sind, anfordern. Vorgehensweise siehe weiter oben.

Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, von mir unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Übermittel mir bitte diese unrichtigen Daten inklusiver aller weiter oben genannten Anlagen und entweder via persönlichem Kurier oder an einem der oben genannten Orte. Nur so kann ich sicher sein, dass das nicht  ein Versuch von jemandem anderen ist, Deine Daten zu manipulieren.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Du hast gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von mir zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und ich bin verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Du legst gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Du legst gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Damit ich deine Daten löschen kann, brauch ich bitte ebenfalls eine Kopie Deines Ausweises sowie aller weiter oben genannten Unterlagen. Übersendung auf Dein Risiko. Übergabe an einem sicheren Ort möglich. Sobald ich deine Daten geprüft habe, werden ich Deine Daten löschen.

Datensicherheit

Ich bin um die Sicherheit deiner Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Zur Sicherung deiner Daten unterhalte ich technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die ich immer wieder dem Stand der Technik anpasse.
Ich gewährleiste außerdem nicht, dass mein Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von mir verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich verwende ich deine personenbezogenen Daten nur innerhalb meines Ein -Personen- Unternehmens.
Wenn und soweit ich Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalte (etwa Zimmerreservierung in einem Hotel in Sizilien), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Bei Fragen oder Unklarheiten rufe mich an (Achtung kann von 3 Parteien abgehört und mitgeschnitten werden) oder wir treffen uns in Sizilien, Ägypten oder der Südsteiermark zum persönlichen Gespräch, oder Du kommst einfach mal in einen meiner Kurse, Workshops oder fährst mit auf eine Tanzreise.

Mit lieben Grüssen
Astrid Pinter – Tanz zu Dir Selbst, Ägyptischer Tanz & Tanztherapie

Posted in Blog.

Astrid Pinter

Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Tanzpädagogin. Ich leite seit über 20 Jahren Tanz- und Bewegungsgruppen für Frauen.
Mehr über mich unter "Über Mich" :-)

Kommentar verfassen