Warum Ägyptischer Tanz?

Ägyptischer TanzDie Füße fest am Boden, die Haltung aufrecht und entspannt, die Bewegungen weich fließend oder erdig und kraftvoll – Das Finden des eigenen Zentrums bewirkt eine selbstverständliche und kraftvolle Ausstrahlung der Tänzerin nach außen.

Ägyptischer Tanz gibt jeder Frau die Möglichkeit, mit ihren Gefühlen in Kontakt zu kommen und diese auszudrücken. Im gemeinsamen Tanz erleben Frauen ihre Weiblichkeit miteinander positiv. Innerhalb der Frauengruppe kann jede Frau ihre Einzigkartigkeit auszudrücken, sich einlassen und loslassen. Unabhängig von Alter, Figur und Tanzerfahrung wird so Freude an Bewegung und am Miteinander-Tanzen lebendig.

Raqs Sharqi fördert das Körperbewusstsein, eine gute Haltung und eine gesunde Wirbelsäule. Körperarbeit zur Kräftigung von Bauch- Rücken und Beckenboden-Muskulatur macht den Tanz zu einem umfassenden Gesundheitsprogramm.

Warum Ägyptischer Tanz?

Der Tanz in der Frauengruppe, konkurrenzloses „Miteinander“, das sind heute für viele Frauen die Gründe, sich für diese Tanzform zu entscheiden.
Raqs Sharqi ist für viele auch ein Weg zur Aussöhnung mit Ihrer Weiblichkeit – mit Ihrem „Sosein“.

Gängige Figur- und Schlankheitsideale verlieren an Bedeutung, gesteigerte Selbstakzeptanz und die gute „Verankerung“ in der eigenen Mitte stärken das Selbstbewusstsein, schaffen die Möglichkeit sich von Normen zu befreien und erweitern so die eigenen Grenzen.

Das bedeutet eine, sanfte, liebevolle und „freundliche“ Zuwendung zur eigenen Person und ermöglicht so erst den respektvollen Umgang mit den anderen Frauen in der Gruppe. Das Erleben, dass jede Frau einzigartig und unnachahmlich ist und tanzt, nimmt Konkurrenzdenken den Boden. Viele im Konkurrenzdenken verhaftete Strukturen von „immer größer, weiter, schneller, besser“ werden bedeutungslos, was eine große Erleichterung bedeuten kann und einen wirklichen Rückzugsort schafft.

Kleine Erholungsinseln vom Alltagsstress, Kraft schöpfen können durch „Einfach Sein dürfen“.


Newsletter

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? Schließ Dich 917 AbonnentInnen an und fordere hier den Newsletter an!. 13 Tipps zum Improvisieren + Musiktipps zum Download gibts gratis dazu!
Posted in Ägyptischer Tanz, Blog and tagged , , .

Astrid Pinter

Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Tanzpädagogin. Ich leite seit über 20 Jahren Tanz- und Bewegungsgruppen für Frauen.
Mehr über mich unter "Über Mich" :-)

2 Comments

  1. ich war mit in sizilien .. und ich denk noch heute gerne an diese neue form der körperwahrnehmung .. gepaart mit der musik .. es ist einfach nur stimmig für körper und seele .. und als frau sowieso ein wunderbares erlebnis mit hachhaltiger wirkung <3

Kommentar verfassen