Aufrichtung – wie Körperhaltung und Stimmung aufeinander wirken

Körperhaltung und Stimmung

wirken aufeinander und beeinflussen sich gegenseitig. Das hast Du sicher auch schon erlebt. Gebückt und mit hängenden Mundwinkeln lässt sich’s schwer fröhlich sein. Ein Moment der Aufrichtung, des Innehaltens, Aufblickens und Wahrnehmens kann da Wunder bewirken.

Mit recht amüsanten und trickreichen Methoden wurden diese Zusammenhänge an der Universität Trier von Prof. Fritz Strack und MitarbeiterInnen wissenschaftlich nachgewiesen:

„100 Personen wurden gebeten, gegen Bezahlung eine Art Kreativitätstest auf Papier auszufüllen. Dieser wurde dann überhaupt nicht angeschaut, sondern jeder einzelnen Versuchsperson wurde dann einzeln mitgeteilt, sie hätte ganz besonders gut abgeschnitten, und deshalb möge man doch – bitteschön – noch einen zweiten Fragebogen ausfüllen. Dieser zweite Fragebogen sei dafür da, mehr über die Persönlichkeit und das Selbstbild solcher überdurchschnittlich kreativen Menschen zu erfahren. Was die Teilnehmer wiederum nicht wussten: Während dieses zweiten Tests, waren die Hälfte von Ihnen per Mobiliar ‚zufällig’ eher zu einer gebückten Haltung genötigt, und die zweite Hälfte eher zu einer aufrechten.Resultat: Die gebückten Personen ließen sich von der ‚frohen Nachricht’ kaum beeinflussen. (Ob denn der Test wirklich richtig sei? Man hätte vielleicht einfach an dem Tag nur Glück gehabt, usw.). Hingegen war die aufrechtere Hälfte viel eher bereit, sich als besonders begabt wahrzunehmen, und auch darauf stolz zu sein. (Jawohl, man hätte schon öfters den Eindruck gehabt, etwas Besonderes zu sein. „Erst letzte Woche, war da nicht jener Moment, wo …? Ja und mein Großvater damals, hatte der nicht auch schon was Besonderes in mir gesehen?“ usw.).“

Gefunden bei: http://www.somatics.de/

Eine geerdete, aufrechte Haltung ist Ausdruck von Ausgeglichenheit, Offenheit und Stabilität.

Posted in Bewegungsprinzipien im Ägyptischen Tanz, Blog, Tanzen als Weg and tagged , , .

Astrid Pinter

Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Tanzpädagogin. Ich leite seit über 20 Jahren Tanz- und Bewegungsgruppen für Frauen.
Mehr über mich unter "Über Mich" :-)

2 Comments

  1. Pingback: Shaabi - Wurzeln im Ägyptischen Tanz - Tanz zu Dir Selbst

  2. Pingback: Tanz zu Dir Selbst - Bewegte Weiblichkeit

Kommentar verfassen